Trainiert jemand Verteidigungsschiessen? - Survivalist Forum
Survivalist Forum

Advertise Here

Go Back   Survivalist Forum > > >
Articles Classifieds Donations Gallery Groups Links Store Survival Files


Notices

Advertise Here
Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 08-11-2017, 03:48 PM
d3rd4v1d d3rd4v1d is offline
Newbie
 
Join Date: Aug 2017
Location: Switzerland
Posts: 24
Thanks: 37
Thanked 28 Times in 15 Posts
Default Trainiert jemand Verteidigungsschiessen?



Advertise Here

Titel sagt ja schon alles. Wer hier übt sich im Verteidiungsschiessen? Keine Ahnung, wie es in Österreich aussieht, in Deutschland ist es wohl komplett verboten, aber in der Schweiz (noch) kein Problem.

Im letzten Jahr habe ich ein paar Kurse für Verteidigungsschiessen besucht, Pistole, Halbautomat und beides in Kombination. Es hat irre Spass gemacht und ich habe eine ganze Menge gelernt. Nur leider kann man das Gelernte schlecht trainieren. Wer nicht trainiert, vergisst.

Ich bin zwar regelmäßig am Schiessstand, nur sind dort ausschliesslich Pistolenkaliber erlaubt und Schiessen ab Holster nur für Profis (Polizei, Security, etc.). Da kann man ja gut an der Präzision arbeiten, aber für den Ernstfall ist das nur begrenzt hilfreich. Die Kurse sind mir auf Dauer auch zu teuer. Trockenübung zuhause halte ich zwar für wichtig, aber nicht realitätsnah.

Wie haltet Ihr Euch fit für den Umgang mit der Waffe im Ernstfall?
Quick reply to this message
Old 09-21-2017, 03:38 PM
naudiz's Avatar
naudiz naudiz is offline
I didn't choose prep life
 
Join Date: Aug 2015
Location: Germany
Posts: 45
Thanks: 20
Thanked 152 Times in 34 Posts
Default

Hi,

in Deutschland ist Verteidigungsschießen zwar nicht generell verboten, die Belegung entsprechender Kurse ist allerdings auf Inhaber eines waffenrechtlichen Bedürfnisses zur Selbstverteidigung oder Berufswaffenträger beschränkt.

Kommt also für den Normalbürger im Wesentlichen auf's gleiche raus. Die rechtliche Situation ist jedoch we***** das Problem, da es ja jedem freisteht, ins benachbarte Ausland auszuweichen.

Für mich persönlich erachte ich das jedoch nicht für sinnvoll. Entsprechendes Training kann sicherlich sehr nützlich sein, die praktischen Anwendungsmöglichkeiten sind jedoch aufgrund des Führungsverbotes für Schusswaffen sehr gering. Ein realistisches Verteidigungsszenario ist momentan eher, dass man von einem durchgeknallten Dschihadisten oder sonstigen Kulturbereicherer mit Messer, Machete oder Beil attackiert wird. Entsprechend sind für mich Zeit und Geld für ein Training in Messerkampf und Messerabwehr besser investiert, als in einem Kurs zum Verteidigungsschießen.

Und ganz allgemein ist Selbstverteidigung bei mir nur eine von vielen Baustellen. Wenn ich mir überlege, was ich in der Zukunft noch alles anschaffen und lernen will, dann tritt die Selbstverteidigung (für die ich mich für deutsche Verhältnisse nebenbei gesagt auch ganz gut gerüstet fühle) eben eher in den Hintergrund.

(Sportliches) Schießen ist trotzdem leider geil und ich investiere da relativ viel Zeit und Geld. Läuft aber eben auch unter Hobby, man muss sich auch mal was gönnen. Perspektivisch will ich auch den Jagdschein machen, aber zunächst stehen erstmal andere Dinge auf der Agenda.

Zu deiner eigentlichen Frage: Trockentraining ist schon sehr sinnvoll. Laut einem mir bekannten polizeilichen Schießtrainer ist regelmäßiges, am besten tägliches, Trockentraining der beste Weg, um die nötige Motorik einzuschleifen. Realitätsnähe ist da nachrangig, es geht ja darum, dass sich die Abläufe automatisieren und auch unter höchstem Stress funktionieren. Realitätsnähe ist sowieso eine schwierige Sache, Todesangst kann man nicht simulieren.

Wenn Du die Kombination aus regelmäßigen Trockentraining und sportlichen Präzisionsschießen beibehältst, bist Du da meines Erachtens schon sehr gut gerüstet. Bei uns auf dem Schießplatz trainieren auch ziemlich viele Polizisten sportlich, unter anderem auch weil sie dienstlich bei weitem nicht die benötigte Trainingszeit bekommen (ein Thema für sich :rolleyes):.

Gerade dynamisches Schießen/IPSC ist schon eine sehr nützliche Trainingsmöglichkeit.

Letztlich muss man aber auch mal auf dem Teppich bleiben. Millionen Polizisten haben ihr Schießtraining größtenteils oder sogar ausschließlich statisch auf dem Schießplatz absolviert und sind auch irgendwie durchgekommen. Sicherlich nicht ideal, aber eben "gut genug".
Quick reply to this message
Old 10-13-2017, 02:12 PM
Mama Bär's Avatar
Mama Bär Mama Bär is offline
Austrian-Prepper
 
Join Date: Apr 2016
Location: Vienna / Austria / Eu
Age: 45
Posts: 226
Thanks: 313
Thanked 458 Times in 192 Posts
Default

Grüß euch, wir Österreicher toben uns zur Zeit noch in den Nachbarländern aus, das soll sich aber angeblich ändern. Derzeit wird bei Wiener Neustadt an einem entsprechenden Spielplatz gebaut.
Quick reply to this message
Sponsored Links
Advertisement
 
Old 10-13-2017, 02:24 PM
Damascus7's Avatar
Damascus7 Damascus7 is online now
Old Reformed Rogue
 
Join Date: Jun 2017
Location: Northwest Louisiana
Age: 49
Posts: 1,211
Thanks: 901
Thanked 1,311 Times in 537 Posts
Default

????

Sent from my XT1650 using Tapatalk
Quick reply to this message
Old 10-14-2017, 05:07 PM
d3rd4v1d d3rd4v1d is offline
Newbie
 
Join Date: Aug 2017
Location: Switzerland
Posts: 24
Thanks: 37
Thanked 28 Times in 15 Posts
Default

Moin!

Quote:
Originally Posted by naudiz View Post
Entsprechendes Training kann sicherlich sehr nützlich sein, die praktischen Anwendungsmöglichkeiten sind jedoch aufgrund des Führungsverbotes für Schusswaffen sehr gering.
So wie die Welt heute aussieht, brauche ich in Westeuropa IMHO keine Schusswaffe zur Verteidigung. Ganz ehrlich hoffe ich auch, dass so ein Tag niemals kommt. Aber sollte es einmal dazu kommen, dass ich eine Schusswaffe aus meinem Safe holen muss, um mich zu verteidigen, wird für mindestens einige Tage (oder länger) niemand mehr in der Nähe sein, um ein Führungsverbot zu kontrollieren oder böse Menschen daran zu hindern, sich meine Sachen mit Waffengewalt zu holen. Sollte dieser Tag kommen, will ich nicht ins Grass beissen, weil ich nicht vorbereitet war.

Ja, Trockenübungen sind gut und wichtig, aber dann habe ich keine scharfe Munition geladen, höchstens ein oder 2 Manipulier-Patronen. Jeder, der mal einen taktischen Magazinwechsel mit geladenen Magazinen und Kugel im Lauf durchgeführt hat, weiß wieviel dabei schief laufen kann. Bei meinem ersten Versuch ist das Magazin einfach wieder rausgefallen. Das war auch nicht das letzte Mal, das mir sowas passierte. OK, man kann Magazine nicht ganz voll laden oder Schiessen bis leer. Das ist auch nur als Beispiel gedacht. Was ist mit all den anderen Dingen, die schief laufen können und werden?

Ich kann diese Frage für mich noch nicht befriedigend beantworten, aber ich arbeite daran. Ich versuche grad für Dynamic Ranges in meiner Gegend zugelassen zu werden. Normalerweise trainieren dort die IPSC-ler. Dort könnte man vieles üben, was zuhause oder auf normalen Schiessständen nicht geht. Mal sehen, was da geht.
Quick reply to this message
Reply

Bookmarks



Quick Reply
Message:
Options

Register Now

In order to be able to post messages on the Survivalist Forum forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.
User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.
Password:
Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.
Email Address:
Gender
Insurance
Please select your insurance company (Optional)

Log-in

Human Verification

In order to verify that you are a human and not a spam bot, please enter the answer into the following box below based on the instructions contained in the graphic.



Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -5. The time now is 09:14 AM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Copyright © Kevin Felts 2006 - 2015,
Green theme by http://www.themesbydesign.net